Aktuelles

Olivenholz

Olivenholz in der Küche • auf dem Tisch

Produkte aus Olivenholz haben sich in den vergangenen Jahren von Exoten in deutschen Haushalten zu gefragten Utensilien für die Küchenausstattung entwickelt. Die hygienischen, robusten und natürlichen Küchenhelfer gibt es in vielen Varianten vom klassischen Salatbesteck bis hin zu beeindruckend großen Schalen mit wundervollen Strukturen.

Olivenholz ist ein schnittfestes, sehr hartes Holz: Der Härtegrad ist im Vergleich zur Eiche etwa 60 % höher. Olivenholz nimmt weder Flüssigkeiten noch Gerüche auf.

Die Vorteile von Olivenholz:

  • antibakterielle, hygienische Eigenschaften
  • gibt keinen Eigengeschmack ab und nimmt auch kein Aroma von Lebensmitteln an
  • einzigartige Optik
  • nachwachsender Rohstoff
  • Olivenholz-Artikel sind pflegeleicht

Das natürliche Olivenholz bzw. die daraus hergestellten Produkte sind sehr langlebig, wenn Sie folgende Pflegetipps beachten: Sie brauchen das Holz lediglich mit einem feuchten Tuch oder Schwamm (weiche Seite) und etwas Spülmittel reinigen. Danach wischen Sie es mit einem Küchentuch gut trocken. Reiben Sie das Holz nach der Reinigung hin und wieder sparsam mit Sonnenblumen- oder Olivenöl ein, damit es nicht austrocknet. Bitte nicht in die Spülmaschine stellen!